09.06.2017

Ein Benefit für alle

Mit PostFinance Benefit führt PostFinance eine neuartige Onlinemarketing-Plattform ein, von der sowohl ihre Geschäftskunden als auch ihre Privatkunden profitieren. Rund 70 Geschäftskunden haben PostFinance Benefit während mehreren Pilotphasen erfolgreich getestet. Einer von ihnen ist Raoul Müller, Inhaber von Coiffure Upstairs in Bern.

Wer Kunden gewinnen oder reaktivieren will, kommt in der Regel nicht an einer Werbeaktion vorbei. Oft sind solche Massnahmen aber aufwändig und teuer – und der Streuverlust gross. Nicht so mit PostFinance Benefit. Mit der neuen Onlinemarketing-Plattform von PostFinance lassen sich alle branchenaffinen Personen ansprechen und so die Kundenfrequenz erhöhen. Dieses Konzept begeistert Raoul Müller, Inhaber von Coiffure Upstairs in Bern.

Neue Kunden gewinnen

2001 hat Raoul Müller das Familienunternehmen auf der Galerie im Bahnhof Bern übernommen. Zum 40-jährigen Jubiläum im vergangenen Jahr hat er einen zweiten Laden im PostParc Bern eröffnet. Mit den beiden Standorten und den langen Öffnungszeiten kann er sich von seinen Mitbewerbern abheben. «Zu uns kann man auch mal kommen, während man auf den Anschlusszug wartet», sagt Müller. Schnell, schnell werde trotzdem nicht gearbeitet, denn auf Qualität legt der Unternehmer grössten Wert. Kompetent, effizient und freundlich kümmern er und seine insgesamt 37 Mitarbeiterinnen sich um die Haarpracht ihrer Kundschaft. «Obwohl wir am Bahnhof viel Laufkundschaft haben, bedienen wir zu einem grossen Teil Stammkunden. Das ist sehr erfreulich, aber um in beiden Geschäften genug Auslastung zu haben, müssen wir regelmässig neue Kunden gewinnen.»

Alles läuft digital und anonym

Als sein PostFinance-Berater ihn auf PostFinance Benefit aufmerksam machte, war Raoul Müller gleich Feuer und Flamme. «Endlich kann ich meine Zielgruppe wirklich gezielt erreichen – unkompliziert, ohne Streuverlust und in einer modernen Form.» Coupons ausschneiden und Rabattmarken sammeln war gestern. Mit PostFinance Benefit läuft das alles digital und absolut anonym. «Ich weiss weder, wem genau mein Angebot im E-Finance gezeigt wird, noch wer es letztlich einlöst. Denn der Kunde bezahlt im Geschäft den regulären Kaufbetrag», erklärt Müller. Die Vergünstigung wird im Folgemonat von PostFinance direkt Müllers Geschäftskonto belastet und auf dem Konto des Privatkunden gutgeschrieben. Für Raoul Müller ein klarer Vorteil gegenüber Modellen wie DeinDeal oder Groupon.

Testphase erfolgreich bestanden

PostFinance Benefit wurde in mehreren Pilotphasen von rund 70 Geschäftskunden und 100’000 Privatkunden erfolgreich getestet. Im Juni wird PostFinance Benefit schweizweit eingeführt. Darauf freut sich Raoul Müller bereits. «Uns haben die durchgeführten Aktionen neue Kunden gebracht, und ich werde PostFinance Benefit auch künftig regelmässig nutzen.» Begeistert von den Möglichkeiten kann er die Onlinemarketing-Plattform nur empfehlen. «Für uns ist PostFinance Benefit sehr interessant, und ich denke, dass es für jedes KMU, das sein Produkt gezielt bewerben will und die Voraussetzungen erfüllt, ein Gewinn ist.» Zur Verfügung stehen übrigens zwei Preismodelle. Wer gerne eine völlige Kostenkontrolle hat, entscheidet sich für den kontaktorientierten Preis. Dabei zahlt man je nach Marketingstrategie einen Fixbetrag pro Kunde, dem die Kampagne aufgeschaltet wird. Mit dem umsatzorientierten Preismodell hingegen bezahlen Unternehmen nur für die von Kunden eingelösten Angebote.

Persönlich und innovativ

Raoul Müller ist glücklich mit seinen zwei Geschäften. Weiter expandieren will er nicht, denn er mag es persönlich. «Der direkte Kontakt ist mir wichtig, daher fühle ich mich bei PostFinance auch so gut aufgehoben», sagt der Geschäftsinhaber. Er sei zufriedener Privat- und Geschäftskunde. «Neben dem Geschäftskonto habe ich ein E-Sparkonto. Rechnungen zahle ich längst nur noch im E-Finance, und in den Läden haben wir dank EFT/POS mehr Karten- als Barzahlungen.» Alles läuft einwandfrei. Ausserdem schätze er die regelmässigen Besuche seines Beraters. «Oft entstehen so neue Ideen oder Verbesserungen. Oder die Teilnahme an der Pilotphase von PostFinance Benefit», sagt er lachend. «Für mich ist PostFinance gegenüber anderen Banken einfach einen Tick innovativer.»

So funktioniert PostFinance Benefit

PostFinance Benefit ist total einfach. Ohne Anpassung der Kassen- oder IT-Systeme können Unternehmen auf der Onlinemarketing-Plattform ihre Kampagne genau nach ihren Vorstellungen (Marktgebiete, Alterskategorie, Einkaufshöhe usw.) zusammenstellen und online schalten. Man benötigt lediglich ein Geschäftskonto, E-Finance-Zugang und einen EFT/POS- oder E-Payment-Vertrag bei PostFinance. Sobald das auf die gewünschten Privatkunden zugeschnittene Angebot im E-Finance und ab Juni in der PostFinance App aufgeschaltet ist, können diese es dort reservieren und im Geschäft oder Onlineshop einlösen. Damit die Onlinemarketing-Plattform allen einen Mehrwert bietet, behält sich PostFinance vor, Geschäftskunden oder Kampagnen abzulehnen, die beispielsweise unpassend sind oder die Voraussetzungen nicht erfüllen.

Mehr Informationen

Gezielt Kunden bewerben
www.coiffure-upstairs.ch