08.03.2018

Fit fürs Debitorenmanagement

Gymhopper vereint eigenständige Fitnessstudios, damit deren Kunden an verschiedenen Orten trainieren können. Um das Angebot weiter auszubauen, ist der Gründer Silvan Krähenbühl viel unterwegs. Er bevorzugt daher zeit- und standortunabhängige Lösungen wie PostFinance SmartBusiness und dessen neue App.

Einfach in ein nahegelegenes Fitnessstudio eintreten und trainieren, egal wo man sich gerade befindet: So sieht die perfekte Welt von Silvan Krähenbühl aus – dem Gründer von Gymhopper. Aus einem Bedürfnis heraus entstand das Konzept zu seiner Firma, die er im Dezember 2015 gegründet hat und deren Website zwei Monate später online ging. «In der Schweiz haben sich bereits 144 eigenständige Studios unserem Netzwerk angeschlossen», sagt Krähenbühl. Neben der Schweiz ist Gymhopper aktuell in Österreich und Dänemark flächendeckend vertreten. In Deutschland, Liechtenstein, Frankreich, Schweden, Norwegen und Tschechien sind auch schon einzelne Studios dabei.

Ein Mehrwert für alle

«Das flexible Modell von Gymhopper wird besonders von Pendlern geschätzt», sagt der CEO. Daher sei eine weitere Expansion im In- und Ausland geplant. Damit aber nicht genug. Der junge Unternehmer steckt voller Ideen und arbeitet mit seinem Team zurzeit an einem Angebot für Firmen. «Unternehmen können bei uns künftig Zugang zu all unseren Partnerstudios kaufen und ihre Mitarbeitenden so überall zu günstigen Konditionen trainieren.» Ein Mehrwert für alle – das ist Silvan Krähenbühl wichtig. Genauso wichtig, wie den administrativen Aufwand klein zu halten.

Die Debitoren im Griff dank SmartBusiness

«Ich bin viel unterwegs und brauche daher zeit- und standortunabhängige Lösungen, die mir den Alltag vereinfachen», sagt Krähenbühl. Beim Debitorenmanagement habe er sich deshalb für PostFinance SmartBusiness entschieden. «Nach einmaliger Integration der Kundendaten kann ich damit nun schnell und einfach Rechnungen inklusive Einzahlungsschein erstellen und verschicken. Und das Beste: Dank dem automatischen Abgleich sehe ich auch gleich, wer bezahlt hat und wer nicht.» Die Onlineplattform biete zwar noch viel mehr. Für Gymhopper benötige er aber nur das Basic-Paket. «Ich vermisse nichts, würde mich aber über eine Schnittstelle freuen, um unser CRM-System einzubinden.» Irgendwann sämtliche Kundeninformationen, Verträge, Rechnungen und Termine an einem Ort zu haben, das wäre seine Wunschvorstellung.

Die SmartBusiness App für unterwegs

Besonders praktisch findet Krähenbühl die SmartBusiness App, die kostenlos im Apple und Google Play Store zur Verfügung steht. «Als mein Kundenberater mich über das neue Angebot informiert hat, habe ich sie gleich heruntergeladen.» Sie erfülle Ziel und Zweck hervorragend, sei nutzerfreundlich und sehe gut aus. «Jetzt kann ich bei Bedarf unterwegs oder beim Kunden schnell etwas nachschauen.» Ob Kontakte, Rechnungen, Offerten, Auftragsbestätigungen oder Lieferscheine einsehen, Produkte oder Dienstleistungen ergänzen oder Stunden erfassen: Die App ist für alle, die viel ausser Haus tätig sind, ein nützliches Hilfsmittel.

Alles begann mit dem Kapitaleinzahlungskonto

Silvan Krähenbühl setzt seit der Firmengründung auf PostFinance. «Das Kapitaleinzahlungskonto hatte mich im Vergleich überzeugt. Heute haben wir ein Geschäftskonto für den Zahlungsverkehr, die Visa Business Card und wir nutzen SmartBusiness Basic.» Er sei sehr zufrieden mit den innovativen Angeboten, den fairen Konditionen und dem persönlichen Kontakt zum Kundenberater. «Ich schätze es, dass PostFinance Jungunternehmer unterstützt, nach individuellen Lösungen sucht und das Feedback ihrer Kunden ernst nimmt. Genau so stelle ich mir eine Kundenbeziehung vor.»

Digitale Lösungen für KMU

PostFinance vereinfacht KMU den Geschäftsalltag mit digitalen Lösungen. Ob mit der browserbasierten Onlineplattform SmartBusiness, mit der man je nach gewähltem Paket orts- und zeitunabhängig seine Debitoren, Kreditoren und Projekte verwalten kann. Oder mit SmartCommerce – der einfachen Onlineshop-Lösung mit integrierten Zahlungsarten, die auch eine digitale Rechnungsstellung ermöglicht und problemlos in bestehende Websites integriert werden kann. Beide Angebote sind auf die Bedürfnisse kleinerer und mittlerer Unternehmen abgestimmt und können 30 Tage lang kostenlos getestet werden.

Mehr Informationen

gymhopper.com
Was SmartBusiness kann und was es kostet
Jetzt PostFinance SmartCommerce kostenlos testen