08.09.2017

Zielgerichtete Hilfe für Jungunternehmer

PostFinance fördert Jungunternehmer mit bedürfnisorientierten Dienstleistungen, attraktiven Angeboten und viel Wissen – seit diesem Jahr auch in Form von Coachings.

Von Angeboten, die optimal auf die Bedürfnisse von Firmengründern zugeschnitten sind, über kostenlose Arbeitsplätze (s. Box) bis hin zur Beteiligung an innovativen Start-ups: PostFinance unterstützt Jungunternehmer – zusammen mit verschiedenen Partnern – auch mit hilfreichen Tools und wertvollem Know-how. Dazu gehören neu auch Coachings, denn viele Unklarheiten und Schwierigkeiten tauchen gemäss einer Befragung nicht vor oder bei der Gründung auf, sondern erst danach. In den Coachings können Jungunternehmer thematisch gezielt zu Wissen gelangen.

Die Coachings im Überblick

Ob Wissensveranstaltungen, Website-Checks oder digitale Hilfsmittel – folgende Coachings stehen zur Verfügung:

Marktplatz Coaching: An vier Marktständen geben Experten zu den Themen «Branding», «Strategy», «Pitch» und «Customer Experience» in praxisnahen Vorträgen eine kurze Einführung. Anschliessend können die Teilnehmenden Fragen stellen oder gemeinsam etwas erarbeiten. Ziel ist es, dass die Jungunternehmer bei jedem Marktstandbesuch Know-how erlangen und wissen, wie sie das Gelernte konkret auf ihr Business anwenden können.

Pop-up-Coaching: PostFinance ist an ausgewählten Startimpuls-Anlässen mit einem Pop-up-Coaching-Stand präsent. Hier können Jungunternehmer in rund zehn Minuten ihre Website beispielsweise auf Übersichtlichkeit, Navigation, Bildwelt oder SEO-Tauglichkeit überprüfen lassen.

Digitales Coaching: Jungunternehmer finden unter www.postfinance.ch/startups viele wertvolle Inputs zum Thema «Gründen» – zum Beispiel zu Finanzierungsmöglichkeiten, zu wichtigen Rechtsformen oder zu Sozial- und Personenversicherungen. Ausserdem kann ermittelt werden, welcher Gründungstyp man ist und es gibt eine Übersicht über die Vor- und Nachteile eines Alleingangs oder einer Partnerschaft.

Auf anstehende Marktplatz- und Pop-up-Coachings wird sowohl auf der Facebook-Seite als auch auf der Internetseite von PostFinance hingewiesen. Es lohnt sich, regelmässig vorbeizuschauen.

Kostenlose Arbeitsplätze für innovative Start-ups

Wer die Welt nicht von der heimischen Garage aus erobern will, der kann seine Ideen im startup space in Zürich-Schlieren verwirklichen. Mit etwas Glück sogar gratis und franko, denn PostFinance und das Institut für Jungunternehmen (IFJ) bieten aufstrebenden Firmengründern und Start-ups sechs Monate lang kostenlose Arbeitsplätze in einer modernen, inspirierenden Umgebung an. Jungunternehmen profitieren ausserdem von vergünstigten Meeting- und Workshop-Räumlichkeiten, vom wertvollen Austausch mit anderen Start-ups und von den Angeboten des IFJ und von PostFinance. Wer sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen will, kann sich jetzt für den nächsten Einzugstermin im Januar 2018 bewerben.
Zur Bewerbung

Mehr Informationen

Zum Angebot für Gründer und Start-ups